Die Wahrheit über die Lebenszeit von LED Beleuchtung

In der Industrie und im Gewerbebetrieb laufen Beleuchtungssysteme oft viele Stunden pro Tag unter anspruchsvollen Bedingungen. Hier sind Zuverlässigkeit und Effizienz unerlässlich. Aber wie genau wird die Lebensdauer einer LED berechnet? Welche Faktoren haben Einfluss auf ihre Haltbarkeit? Wirkt sich häufiges Ein- und Ausschalten negativ aus? Erfahren Sie, wie Sie die vorraussichtliche LED Lebenszeit berechnen und damit das Maximum aus Ihrer Beleuchtung herausholen.

Lichtstromabfall und Ausfallwahrscheinlichkeit

Wie berechnet man die Lebenszeit einer LED Lampe? 

Die Lebenszeit von LED Leuchtmitteln wird im Schnitt mit 50.000 Stunden angegeben. Das heißt jedoch nicht, dass jede LED nach exakt 50.000 Stunden ausfällt. Stattdessen bedeutet es, dass unter bestimmten Testbedingungen 50% der getesteten LED-Module nach 50.000 Stunden noch ihren ursprünglichen Lichtstrom (in der Regel 70% des Anfangswerts) beibehalten. Die Lebensdauer einer LED wird anhand von sogenannten L-Werten und B-Werten berechnet.

LED Lebenszeit: L-Wert

Der L-Wert gibt an, welcher Prozentsatz des ursprünglichen Lichtstroms einer LED nach einer bestimmten Anzahl von Betriebsstunden noch erhalten ist.

LED Lebenszeit: B-Wert

Der B-Wert repräsentiert den Prozentsatz der LEDs, die den Lichtstromabfall (L) nicht erreichen. Er dient zur Beurteilung der Qualität jeder einzelnen LED Leuchte. Dieser Wert sollte möglichst gering sein, da ein Lichtstromabfall die Helligkeit der LED dauerhaft beeinträchtigt. Falls kein spezifischer B-Wert angegeben ist, beträgt er standardmäßig B50.

Eine Angabe von L70/B10 bedeutet also, dass bei 90% der getesteten LEDs noch 70% des ursprünglichen Lichtstroms erhalten bleiben, nachdem das Ende der angegebenen Betriebsdauer erreicht ist. 

LED Lebenszeit: Qualität macht den Unterschied

Die tatsächliche Lebensdauer einer LED kann von vielen Faktoren beeinflusst werden, darunter von der Qualität des LED Moduls, der Betriebstemperatur und der Anzahl der Ein- und Ausschaltzyklen. In Industrie- und Gewerbeumgebungen, wo LEDs oft in herausfordernden Bedingungen betrieben werden, können diese Faktoren erheblich variieren. 

Betrachtet man die Alterung der LED auf einem logarithmischen Maßstab, erkennt man sehr schnell, warum die Qualität einer LED erst nach einigen 1000 Betriebsstunden deutlich sichtbar wird. In den ersten 1000 Stunden ist kein Unterschied im Lichtstrom erkennbar. Daher sollte der Betrachtungszeitraum für LEDs immer über 20.000 Stunden liegen, um signifikante Unterschiede in Qualität und Lichtleistung festzustellen. Erst jenseits dieser Schwelle werden klare Qualitätsunterschiede und Unterschiede in der Lichtausbeute sichtbar.

LED Alterung exponentiell

Unterschied Lebenszeit hochwertige und minderwertige LED Produkte

Robust & langlebig

Qualitätsmerkmale für eine lange LED Lebenszeit

Die Anforderungen an Beleuchtungssysteme in Industrie und Gewerbe sind hoch: Sie müssen nicht nur effizient und zuverlässig sein, sondern auch lange halten, um die Wartungs- und Austauschkosten niedrig zu halten. Deshalb ist es für Unternehmen in Industrie und Gewerbe besonders wichtig, sich für LEDs mit besonders langer Lebensdauer zu entscheiden. Es gibt einige Faktoren, auf die man vor dem Kauf von LED Leuchtmitteln achten sollte, um eine lange Lebenszeit zu gewährleisten.

Lebenszeit von LED Beleuchtung verlängern durch hochwertige Materialien

Hochwertige Materialien

Eine LED besteht aus verschiedenen Komponenten, und die Qualität dieser Komponenten kann einen erheblichen Einfluss auf die Lebensdauer haben. Von der LED Chipqualität bis hin zum Kühlkörper – jedes Detail zählt.

Effizientes Wärmemanagement sorgt für langlebige LED Beleuchtung

Effizientes Wärmemanagement

LEDs erzeugen Wärme, und wenn diese Wärme nicht effektiv abgeführt wird, kann sie die Lebensdauer der LED verkürzen. Hochwertige LEDs verfügen über effiziente Kühlkörper und Wärmemanagementsysteme.

Stabile Betriebsbedingungen

Stabile Betriebsbedingungen

LEDs, die speziell für den Einsatz in Industrie- und Gewerbeanwendungen entwickelt wurden, können stabilere Betriebsbedingungen aufweisen, beispielsweise durch den Einsatz von robusten Treibern.

6 Tipps, wie Sie die Lebenszeit Ihrer LED verlängern 

Besonders für Industrie- oder Gewerbeunternehmen lohnt es sich langfristig, auf LED Beleuchtung zu setzen. Um dabei das Beste aus Ihrer Investition herauszuholen, ist es sinnvoll, die Lebenszeit Ihrer LEDs so lange wie möglich zu verlängern. Wir haben sechs Tipps, die Ihnen dabei helfen können: 

1

Wärmemanagement

Achten Sie darauf, dass Ihre LEDs ordnungsgemäß gekühlt werden. Verwenden Sie bei Bedarf Kühlkörper und stellen Sie sicher, dass die Umgebung eine effiziente Wärmeableitung ermöglicht.

2

Fokus auf Qualität

Hochwertige LEDs halten auch rauen Bedingungen stand und übertreffen im besten Fall ihre angegebene Lebensdauer Beim Kauf von LEDs ist deshalb nicht nur der Preis ausschlaggebend, sondern auch die Qualität.

3

Umwelteinflüsse

Wenn Ihre LEDs in rauen Umgebungen eingesetzt werden, achten Sie auf Schutzklassen wie IP65 oder höher, um sie vor Staub, Feuchtigkeit und anderen Umwelteinflüssen zu schützen.

4

Lichtsteuerung

Intelligente Lichtsteuersysteme passen die LED Beleuchtung durch Zeitplän und Sensoren automatisch an die tatsächlichen Bedürfnisse an.

5

Regelmäßige Wartung

Überprüfen Sie Ihre LEDs und die zugehörige Elektronik regelmäßig auf Anzeichen von Verschleiß oder Schäden.

6

Überlastung vermeiden

Betreiben Sie Ihre LEDs immer innerhalb der vom Hersteller angegebenen elektrischen Parameter.

Vergleich: Lebenszeit LED vs. traditionelle Leuchtmittel

LeuchtmitteltypLebensdauer (in Stunden)Brenndauer (bei 50 Std./Woche)
Glühlampe1.0000,38 Jahre 
Halogenlampe2.000 0,77 Jahre 
Kompaktleuchtstofflampe8.000 3,08 Jahre 
LED50.000 19,23 Jahre 

Ein- und Ausschalten, Betriebstemperatur, Stromstärke

LED Lebenszeit: Welche Faktoren die Lichtleistung beeinflussen 

Das Ein- und Ausschalten von traditionellen Glühlampen kann deren Lebensdauer erheblich verkürzen. Aber wie verhält es sich mit LEDs? Das häufige Ein- und Ausschalten kann bei einigen LEDs tatsächlich die Lebensdauer beeinflussen, allerdings in viel geringerem Maße als bei herkömmlichen Leuchtmitteln. Ein Grund dafür ist, dass LEDs nicht die gleichen filigranen Filamente wie Glühlampen haben, die durch wiederholtes Schalten beschädigt werden können. Besonders hochwertige LEDs können daher ohne signifikanten Einfluss auf die Lebenszeit 50.000 Schaltzyklen oder mehr durchlaufen. Zusätzlich kann intelligente Lichtsteuerung dazu beitragen, die Lebensdauer von LEDs zu optimieren, indem sie das Ein- und Ausschalten entsprechend den Bedürfnissen und Betriebszeiten automatisiert. Es gibt jedoch andere Faktoren, die beeinflussen, wie stark und wie schnell der Lichtstromrückgang bei einer LED eintritt. 

Betriebstemperatur

LEDs arbeiten am effizientesten in einem bestimmten Temperaturbereich (variiert je nach Typ variiert). Hohe Temperaturen verringern die Lichtleistung

Stromstärke

Erhöhte Stromstärke über Herstellerangaben hinaus verursacht LED Degradation. Achten Sie daher auf empfohlene Betriebswerte.

Qualität der Phosphore

Phosphore in LEDs wandeln blaues LED-Chip-Licht in weißes um. Die Phosphor-Qualität beeinflusst die Langlebigkeit und Lichtqualität.

LED Lebenszeit in Industrie & Gewerbe

LED Scheinwerfer: Hohe Lebensdauer unter extremen Bedingungen 

Ein gutes Beispiel für LEDs mit besonders langer Lebensdauer sind LED Scheinwerfer. Diese sind oft in Industrieumgebungen im Einsatz, wo sie besonders rauen Bedingungen ausgesetzt sind. Hochwertige LED Scheinwerfer sind so konstruiert, dass sie diesen Bedingungen standhalten und eine lange Lebenszeit bieten. Indikatoren für die Lebensdauer von LED-Scheinwerfern sind unter anderem eine hohe Schutzklasse (z. B. IP65 oder höher) und ein effizientes Wärmemanagement.

Effiziente Beleuchtung für Industrie und Gewerbe

Industrielle Produktionshallen, Baustellen oder auch Großraumbüros benötigen effiziente Lichtlösungen zur optimalen Unterstützung aller Arbeitsprozesse. Neben der Optimierung der Arbeitsbedingungen ist auch die Reduzierung der Kosten ausschlaggebend, um als Unternehmen in der Industrie langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Kosten für die Beleuchtung in der Industrie können dabei entscheidend sein. Wichtig ist aber, nicht nur auf die Anschaffungskosten zu achten, sondern auch den Aufwand für Wartung, Energie und Betrieb zu vergleichen und auf hochwertige Lösungen zu setzen.

LED Scheinwerfer: Hohe Lebenszeit unter extremen Bedingungen
Wie hoch ist die durchschnittliche Lebenszeit einer LED Leuchte?

Die durchschnittliche Lebenszeit einer LED Leuchte liegt in der Regel bei 50.000 Betriebsstunden. Bei guter Wartung und hoher Qualität können LED Lampen sogar bis zu 100.000 Stunden lang leuchten. Damit übertreffen LEDs deutlich die Lebensdauer anderer Leuchtmittel wie Halogenlampen oder Glühbirnen und ist auch deutlich länger als die von Kompaktleuchtstofflampen (ca. 8.000 Stunden). Die genaue Lebensdauer kann je nach Qualität der LED, Betriebsbedingungen und Hersteller variieren.

Beeinflusst häufiges Ein- und Ausschalten die Lebenszeit von LEDs?

Im Gegensatz zu Glühbirnen wird die Lebensdauer von LEDs nicht wesentlich durch häufiges Ein- und Ausschalten beeinflusst. LEDs erreichen sehr schnell ihre volle Leuchtkraft, ohne dass dies zu einer deutlichen Reduzierung der Lebenserwartung führt. Dennoch kann eine extrem hohe Schalthäufigkeit in manchen Fällen zu einer früheren Abnutzung der Elektronikkomponenten führen.

Verringert sich die Helligkeit von LED Lampen im Laufe der Zeit?

Die Helligkeit von LEDs kann – wie bei allen Leuchtmitteln – über die Zeit hinweg abnehmen. Diesen Prozess bezeichnet man als Lumen-Degradation. Die Lebensdauer einer LED wird grundsätzlich bis zu dem Punkt definiert, an dem sie noch 70% ihrer ursprünglichen Helligkeit (L70) bietet. Dies bedeutet nicht, dass die LED nach Erreichen dieser Grenze nicht mehr funktioniert, sondern dass ihre Helligkeit unter den für die Spezifikation festgelegten Wert gesunken ist.

Lichtsysteme- individuell einfach!

Weiterführende Themen

Lichtplanung

Lichtplanung vom Experten

Energieeffizienz, Umweltfreundlichkeit, Reparaturfähigkeit: Professionelle Lichtplanung berücksichtigt alle Faktoren.

Unser_Service

LED Lebensdauer: Bis zu 50.000 Stunden

Hält eine LED wirklich 50.000 Stunden? Wir werfen einen detaillierten Blick auf die Lebensdauer und die Lichtausbeute.

Rechner

Lichtrechner: Beleuchtung online planen

Effiziente Online-Tools für Beleuchtungsplanung und Kostenkalkulation - ideal für Reithallen, Sportplätze und mehr.

Unser_Service

Lichtverschmutzung: So reduziert man sie

Tipps & Infos: Wie Sie durch richtige Beleuchtung Lichtverschmutzung reduzieren und den Nachthimmel ungetrübt sehen.

Produkte

Flutlichtstrahler / Aussenstrahler

Ob Parkplatz, Baustelle oder Sportanlage: Beleuchtung im Außenbereich muss zahlreiche Anforderungen erfüllen.

Referenzen

Umrüstung Fußballplatz: Neue LED-Fluter

Umrüstung eines Fußballplatzes auf LED mit vorhandenen Flutlichtmasten - für gleichmäßiges Licht und weniger Blendung.

1 Gedanke zu „Die Wahrheit über die Lebenszeit von LED Beleuchtung“

  1. Danke für den tollen Artikel! Der direkte Verlgeich der Lebenszeit ist sehr spannend. Man weiß ja mittlerweile, dass LED viel länger hält, aber dass es wirklich SO viel länger ist, hätte ich nicht gedacht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar